DSV-Akademie
Kreuzer Abteilung
DFDS
1 Aufkleber neu
Programm
  • Wie bestimme ich meine Position, z.B. durch Kreuzpeilungen ?
  • Wie finde ich meinen Zielhafen auch ohne GPS ?
  • Wie erkenne ich Leuchtfeuer und Leuchttonnen bei Nacht ?
  • Was bedeutet in der Seekarte: LFL.(3) WRG. 30s 24m  20-14M Racon (T) ?
  • Wie werden Segelyachten von der Kommandobrücke eines Hochseeschiffes aus wahrgenommen ?
  • Wie sieht man Segelyachten im Radar ?
  • Warum sind Radarreflektoren auch, - oder gerade bei steifer Brise sinnvoll ?
  • Was tun bei Nebel ?
am Peiler bei Nacht Radar

 Dieses und mehr können Skipper, - und solche die es werden wollen -, beim ‘DSV Praxistraining Navigation’

 live miterleben und üben ! Unter der Leitung von Kapitän Kullack (ex 30 Jahre Englandfähre) wird in

 kleine Gruppen (max 4 Pers.) während der Nachtwache (je ca. 2,5 h) auf der Brücke der “Crown Seaways”

 die terrestrische Navigation mit Peilen von Leuchtfeuern und Tonnen, sowie Kartenarbeit inkl. Plotten, Drift,

 Kreuzpeilungen, Versegelungspeilung etc. geübt.

 Auch die Positionsbestimmung per Radar, sowie Begriffe wie ‘relativ’, ‘true motion’, ‘Racon’ und ‘AIS’

 mit deren Vor- und Nachteilen werden anschaulich demonstriert sowie die Problematik zwischen Sport-

 und Berufsschiffahrt diskutiert und per PPP im Seminarraum veranschaulicht.

 Nicht nur aus sportlichen Gründen oder zur  Sportboorführerschein-Prüfung sollte man die terrestrische

 Navigation beherrschen, sondern auch zur eigenen Sicherheit, z.B. falls aus irgendwelchen Gründen

 das GPS ausfällt.

 Das Seminar ist eine ideale Ergänzung zu allen Sportbootführerscheinen wie auch zur Auffrischung und

 Übung einmal erworbener Kenntnisse der terrestrischen Navigation.

 Das seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Kreuzer-Abteilung des Deutschen Segler-Verbandes (DSV)

 durchgeführte ‘Praxistraining Navigation’ wird seit 2008 auf der Route Kopenhagen - Oslo - Kopenhagen

 entlang der schwedischen Küste mit DFDS Seaways durchgeführt.                                           

Peildiopter Kreuzpeilung am Kartentisch

 Reiseprogramm:

 1. Tag : Kopenhagen - Oslo

     Ab 14.45 Uhr Einchecken, Begrüßung und Einweisung durch den Seminarleiter Kapitän Kullack.

     16.30 Uhr Ablegemanöver und Revierbeobachtung. 18.00 Uhr Abendessen: Dinnerbuffet.

     Ab ca. 22.00 Uhr Seewache in Wachen a max. 4 Personen unter Leitung von Kapt. Kullack.

 2. Tag : Oslo

     Morgens Beobachtung des Einlaufens in den Oslofjord,

     09.45 Uhr Ankunft in Oslo. Landgang mit Möglichkeit zur Stadtrundfahrt und Besichtigung des

     Kon Tiki und Fram-Museums.

     16.30 Uhr Ablegemanöver und Revierbeobachtung Oslofjord.

     18.00 Uhr Vortrag und Diskussionsrunde im Seminarraum betr. Navigation und Problematik Sportschiffahrt

     versus Berufsschiffahrt, Radar -, Nebelfahrt etc.

     20.00 Uhr Abendessen: A la carte 2-Gänge Menue.

     Nachts wieder Navigationstraining der Wachen.

 3. Tag : Kopenhagen

     Abschlußtreffen im Seminarraum. Anschließend Beobachtung des Einlaufens in Kopenhagen.

     09.45 Ankunft Kopenhagen.

In Kombination auch ideal als Städtereise Kopenhagen und Oslo,